Leih-Lasercutter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Verbund Offener Werkstätten - WIKI
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 82: Zeile 82:
  
 
- '''PVC''' darf nicht verarbeitet werden. Es entwickeln sich '''Chlorgase''', die stark gesundheitsschädlich sind und den Laser zerstören.<br>
 
- '''PVC''' darf nicht verarbeitet werden. Es entwickeln sich '''Chlorgase''', die stark gesundheitsschädlich sind und den Laser zerstören.<br>
- ''' Acrylglas von degussa/evonic''' ist unproblematisch zu verarbeiten. Fund-Plexi und altes Material ist zu vermeiden.<br>
+
- ''' Acrylglas von degussa/evonic''' ist unproblematisch zu verarbeiten. Fund-Plexi und altes Material ist zu vermeiden. (ungeschnittene Plattenware - günstig:[plexiglas-shop.com  Plexiglas-Shop]; geschnittene Ware: [http://www.acrylglas-shop.com/  Acrylglasshop]<br>
 
- Unbekannte Materialien können ansatzweise getestet werden (auf eigene Gefahr und mit äußerster Vorsicht). Zur Identifikation des Material ist [http://www.chymist.com/Polymer%20Identification.pdf dieses] Hilfsmittel sinnvoll.<br>
 
- Unbekannte Materialien können ansatzweise getestet werden (auf eigene Gefahr und mit äußerster Vorsicht). Zur Identifikation des Material ist [http://www.chymist.com/Polymer%20Identification.pdf dieses] Hilfsmittel sinnvoll.<br>
  

Version vom 7. Juli 2011, 10:19 Uhr

Allgemein

Die Firma Hagemann hat der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis (Tom Hansing) Daiserstr. 15, 81371 München für ein Jahr ein cameo Lasergravier- und –schneidsystem, Typ E6045 mit 40 Watt als Sponsoring zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt. Das Gerät wird einmal im Quartal für eine Woche zurück nach Stuhr geholt zur Instandsetzung und Wartung (Anfang Juli (01.07.-08.07., Anfang Oktober, Anfang Januar,...) . Interessenten (FabLabs, gemeinnützige Körperschaften, Initiativen, ...) können Sie sich für eine Leihstellung über die Stiftungsgemeinschaft bewerben. Ziel ist möglichst vielen verschiedenen Projekten (speziell FabLab-Initiativen) diese leihgebührfreie Nutzung des Geräts für gemeinnützige Zwecke zu ermöglichen. Vielen Dank Fa. Hagemann für diese freundliche Unterstützung der Fabber-Bewegung.

Folgende Unterlagen sollten mindestens vier Wochen vor der geplanten Leihstellung bei der Stiftungsgemeinschaft eingereicht werden:

1. Die kompletten Kontaktdaten. Sowohl des Projekts, wie auch des/der verantwortlichen Ansprechpartners/partnerin
2. Eine kurze Beschreibung der geplanten Aktivität. Mit Angabe des genauen Lasereinsatzes, sowie die gewünschte Leihfrist (max. 1 Monat).
3. Der formlose Nachweis der Kenntnisse der sachgerechten Bedienung, Reinigung und der Anwendungsmöglichkeiten des cameo Lasergravier- und –schneidsystems oder den Hinweis, dass eine Einweisung benötigt wird.

Diese Informationen bitte fristgerecht und unterschrieben (vorzugsweise via Email) an Tom Hansing:

Kontakt Stiftungsgemeinschaft

Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis
gemeinnützige GmbH
Tom Hansing
Daiserstr.15, Rgb.
81371 München
Tel. 089-74 74 60 14
Fax: 089-74 74 60 30
mob: 0179-7752677
mailto:tom.hansing@anstiftung-ertomis.de
anstiftung-ertomis.de

Informationen zur Leihstellung

Nach Prüfung der Unterlagen, entscheidet die Franz Hagemann GmbH & Co. KG über die Durchführung der Leihstellung. Tom Hansing informiert hierüber. Kommt eine Leihstellung zustande, wird ein Leihgerätevertrag geschlossen. Die quartalsmäßige Rückführung des Geräts zur Überholung koordiniert die Fa. Hagemann. Alle weiteren Abstimmungen bitte mit Tom Hansing Stiftungsgemeinscaft anstiftung & ertomis treffen.

Das Lasergravier- und -schneidsystems E6045/ 40 Watt wird komplett mit Umluft-Absaugfiltersystem LMD 508 zu folgenden Konditionen zur Verfügung gestellt:

Konditionen

1. Die Transportkosten gehen zu Lasten des Auftraggebers. Es sei denn eine Selbstabholung wurde vereinbart.
2. Der Auftraggeber erhält eine Einweisung in einem der Hagemann Kompetenzzentren zum Sonderpreis von 200,00 Euro, es sei denn der Nachweis über ausreichende Kenntnisse kann erbracht werden.
3. Es werden anteilige Instandsetzungskosten von pauschal 100,00 Euro berechnet.
4. Es werden anteilige Versicherungskosten von pauschal 50,00 Euro berechnet.
5. Sie führen zu Beginn und zum Ende der Leihstellung eine Testgravur aus und schicken diese an die firma Hagemann. Adresse weiter unten (Test-it-Kits liegen der Transport-Kiste bei)
6. Sie stellen das beigefügte Informationsmaterial über die Lasersysteme der Franz Hagemann GmbH & Co. KG aus.
7. Sie dokumentieren den Einsatz des Geräts in Wort und Bild auf der Wiki-Plattform des Verbund Offener Werkstätten. (http://wiki.offene-werkstaetten.org)
8. Sie stellen gesammelte Erfahrungen, die für andere Projekte relevant sein können, zeitnah auf dieser Plattform bereit (z.B. Informationen zu Einstellungen bei der Bearbeitung bestimmter Materialien)
9. Papier- Papp-, Holz- und andere Rückstände sind aus dem Gerät zu entfernen, BEVOR es wieder verschickt wir. Das Lasersystem bitte SAUBER MACHEN !

Transport

Der Lasercutter, Unterschrank, Absauganlage und alles weitere wird in einer stabilen, hölzernen Transportkiste verschickt. Im Inneren befinden sich Spanngurte, um das Gerät sicher zu verstauen. Bitte darauf achten, daß alle Einzelteile komplett bleiben. Die Anlieferung erfolgt auf Kosten des jeweiligen Projektes. Der "Abholungsauftrag Nahverkehr" an die Spedition Dachser muss immer ein Zeitfenster von 4 Stunden für die Abholung/Lieferung enthalten und Angaben über Maße und Gewicht der Kiste.
Falls eine Hebebühne notwendig ist, weil kein Gabelstapler vorhanden ist, muss dies ebenfalls angegeben werden.


Spedition: Dachser GmbH & Co. KG
Nahverkehrsfracht
Albert-Bote Str. 9
28195 Bremen
Fax: 0421/ 5245-197

weitere Standorte

Holztransportkiste auf EURO-Palette ca. 120 Kg
L: 120 cm/ B: 80 cm/ H: 120 cm

Kosten

150.- Euro für Instandsetzungs- und Versicherungsanteil (sowie ggf. zusätzlich angefallene Kosten für Anlieferung) werden von Fa. Hagemann im Anschluss an die Leihzeit in Rechnung gestellt.

Bei Beschädigung, Diebstahl, Einbruch und allen anderen das Gerät betreffenden besonderen Ereignisse ist sowohl die Fa. Hagemann (Frau Alexandre-Chandra), wie auch die Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis (Herr Hansing) unverzüglich zu informieren. Laut Versicherungsbedingungen ist im Schadenfalle eine Selbstbeteiligung von 250.-Euro zu entrichten, bei Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung bis zu 25% des Verkaufspreises berechnet.

Lieferumfang

Lasergravur- und schneidesystem
Bezeichnung: Cameo Typ E6045 / 40 Watt
Seriennummer: 8040-1091412418R
mit Unterschrank und Wabentisch

Absauganlage: LMD 508
Seriennummer:

Pflegemittel für Linse
Kohlefilter
Test-it-kits
Materialproben

Hinweise

- PVC darf nicht verarbeitet werden. Es entwickeln sich Chlorgase, die stark gesundheitsschädlich sind und den Laser zerstören.
- Acrylglas von degussa/evonic ist unproblematisch zu verarbeiten. Fund-Plexi und altes Material ist zu vermeiden. (ungeschnittene Plattenware - günstig:[plexiglas-shop.com Plexiglas-Shop]; geschnittene Ware: Acrylglasshop
- Unbekannte Materialien können ansatzweise getestet werden (auf eigene Gefahr und mit äußerster Vorsicht). Zur Identifikation des Material ist dieses Hilfsmittel sinnvoll.

Konfiguration und Bedienung

Info und Liste mit Werten zum Zing-Lasercutter (etwas anderes Modell, aber Richtwerte!)
FabLab RWTH Aachen

Downloads

Für das den Lasercutter wird ein Windows-Rechner, ein entsprechendes Grafikprogramm (Vektorformate: .eps, .svg Grafikformate: .gif, .jpg, .bmp) und der Druckertreiber Mini 18/Mini 24/Helix Laser benötigt:

Treiber, Firmware und Co

Website Epiloglaser.de
Download Druckertreiber: Mini 18/Mini 24/Helix Laser

Programme

Corel-Draw Testversion (30Tage)

Kontakt Fa. Hagemann

Milena Alexandre Chandra
Assistenz der Geschäftsleitung und Messeplanung
Franz Hagemann GmbH & Co. KG
Stuhrbaum 14
28816 Stuhr
mailto:alexandre-chandra@f-hagemann.de
internet: Fa. Hagemann
Youtube
Laserforum
Tel: +49 (0) 421 - 80 95 60-19
Fax: +49 (0) 421 - 80 95 60-25

Logbuch - Dokumentation

Begonnen hat "die Reise" auf der GoodGoods-Messe in Hamburg. Dort war der Lasercutter ein ganzes Wochenende dank Fabulous St.Pauli, OpenDesignCity und anderen Mitstreitern für die Messebesucher im Einsatz.

Fabulous St.Pauli - Hamburg - 30.Mai >>> 30.Juni

http://www.fablab-hamburg.org/

Werkhaus - Potsdam - 07.Juni >>> 07.August

http://werkhaus-potsdam.de/

Open Design City - Berlin

Dingfabrik - Köln